Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jun 2012 | Aug 2012

Programm Juli 2012

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 05.07. 21 Uhr
great new talent

Shauli Einav - Opus One

Shauli Einav (ts, as), Andreas Tschopp (tb), Nitzan Gavrieli (p), Joseph Lepore (b), Louis Moutin (dr)

Mit der Veröffentlichung der CD "Opus One" tauchte ein neues, viel versprechendes Talent in der Jazzszene auf: der Saxophonist, Komponist und Arrangeur Shauli Einav. Auf diesem bemerkenswerten Debütalbum, das 2011 beim französischen Label Plus Loin Music veröffentlicht wurde, wird der außergewöhnlich begabte, junge Musiker von einer brillanten Gruppe begleitet. Die Chemie stimmt absolut zwischen diesen Musikern, wenn sie zusammen diese unglaublich abwechslungsreiche Musik mit einem Gespür für das gemeinsame Ziel interpretieren. Die Musik von Opus One zeichnet sich durch anspruchsvolle Kompositionen voller komplexer Tempowechsel und vielseitiger Harmonien aus, gleichzeitig sind die Melodien wunderbar einprägsam. Shauli sagt dazu: "Ich habe viel in der Bigband gespielt, die von Bill Dobbins geleitet wurde, ich lernte eine Menge über Harmonie und Voicing, was ich dann auch in meinen eigenen Kompositionen umsetzen konnte. Doch hoffe ich auch, dass meine Kompositionen ebenso einprägsam sind. Mein Saxophon-Lehrer Walt Weiskoff sagte immer, dass eine gute Jazz-Komposition auch wieder erkennbar sein müsse. Deswegen erkennen wir alle sofort ‘Mr. P.C.’ und ‘Ornithology’ oder ein Stück von Pat Metheny, oder die Stücke von Horace Silver und Bobby Timmons." Shauli Einav wurde 1982 in Israel geboren und schloss sein Studium mit einem Bachelor der Jerusalem Academy of Music und einem Master der Eastman School of Music in Rochester (New York) ab. Im Sommer 2008 zog er nach New York etablierte sich in der New Yorker Jazz Szene. Durch Kollegen, die in New York bereits stark präsent waren, wie die Bassisten Omer Avital und Avishai Cohen, und durch viele Auftritte in Jazzclubs wie "Small’s" oder "Fat Cat" konnte Shauli Einav unschätzbare Verbindungen knüpfen und unzählige Konzerte spielen.

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

Website: http://www.shaulimusic.com/#!home/mainPage

 

Seitenanfang