Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Mai 2018

Programm Juni 2018

01 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 06.06. 21 Uhr

Hailey Tuck

SONY CD release ‘JUNK’

Hailey Tuck (voc), Rick Simpson (p), Tim Thornton (b), Lloyd Haines (dr)

Hailey Tucks Geschichte klingt wie Fiktion. Getrieben von dem Traum, Jazzsängerin zu werden, macht sich eine Teenagerin aus Texas mit einem von Louise Brooks geborgten Bob, einem Koffer voller Vintagekleider und ihrem Collegefonds im Gepäck nach Paris auf. Dort entdeckt eine italienische Gräfin sie und fördert sie. Nicht lange und sie begeistert die Zuschauer in Kabaretts und Jazzclubs an der Seine und anderswo. Man nennt sie „One-in-a-Million Stimme“ (jpc). Den „Soul of a Jazz Age Libertine“ attestiert ihr Miles Raymer von Entertainment Weekly. Aus Los Angeles ruft der mehrfach Grammy-prämierte Starproduzent Larry Klein an, der schon Joni Mitchell, Herbie Hancock, Melody Gardot produzierte. Sony veröffentlicht mit ‘Junk’ ihr Debütalbum. „Entstanden ist ein Album, wie ein Mai Tai für die Ohren“. Ein perfekter „Song-Cocktail zum Entspannen und Träumen. Weich und doch mit Kante, charaktervoll und doch direkt zugänglich“ (jpc) präsentieren sich Klassiker von Leonard Cohen, Joni Mitchell und Paul McCartney. Ein Album für gute und schlechte Zeiten, geprägt von der Powerpersönlichkeit der „Holly-Golightly des Jazz“ (Larry Klein), ihrer Liebe zu den abgründigen Seiten des Lebens und ihrem unbekümmerten Umgang mit Konventionen. Mal verspielt, mal provozierend, mal witzig, mal melancholisch.

Eintritt € 24,- / Mitglieder € 12,- / Studenten € 19,-
Mi. 06.06.: Tickets reservieren

Website: http://haileytuckmusic.com

 

Seitenanfang